Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Altar

 
     
  [lat.], urspr. heidn. Opferplatz außerhalb von Baulichkeiten, in Frühzeit der Antike Steinblöcke auf Vorplätzen von Tempeln. Seit Hellenismus entwickelt zu monumentalen Stufenbauten mit Säulenarchitekturen u. reichem Reliefschmuck (z. B. Zeusaltar aus Pergamon, 2.Jh. v.u.Z.; Ära pacis Augustae in Rom, 9. Jh. v.u.Z.). Im alt-christl. Kirchenbau (Basilika) als Tischaltar vor der Apsis, im Mittelalter in der Apsis aufgestellt. Seit Karolingerzeit Umbildung der Block- in Kastenform u. Erweiterung durch die z. T. architektonisierte vordere Altarbekleidung (Antependium) u. hinteren Altaraufsatz (Altarretabel). Infolge zunehmenden kathol. Heiligenkultes der Hauptaltar (Hochaltar) durch Nebenaltäre ergänzt. Sonderformen: kathol. Sarkophagaltäre (18. Jh.) u. Protestant. Kanzelaltäre (18./19. Jh.).  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Altan
 
Altargrab
 
     

Andere Fachbegriffe : Predella | Bauachse | Pultdach

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum