Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Bauhütte

 
     
  im 13. Jh. aus klösterl. Baubetrieben hervorgegangene Werkstattgemeinschaften aus Steinmetzen u. Maurern, deren Mitglieder nach jahrelanger Ausbildungszeit an strenge Hüttenordnungen u. -geheimnisse gebunden waren. Den Haupthütten in Straßburg, Köln, Magdeburg, Wien u. Bern unterstanden zahlr. Nebenhütten, deren Aufgaben sich ausschließlich auf die kirchl. Monumentalbaukunst konzentrierten. Nach Blütezeit im 14. Jh. ab 15. Jh. durch Zunahme profaner Bauaufgaben u. Konkurrenz der aufstrebenden Handwerksbetriebe städt. Zünfte systemat. Verfall der Hütten bis zur Auflösung der Reste im 19. Jahrhundert.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Bauhaus Staatliches
 
Bauhof
 
     

Andere Fachbegriffe : Juvara Filippo | Spitzkehle | Gedrehtes Tau

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum