Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Bettelordensbaukunst

 
     
  durch spezielle Ordensfestlegungen der Franziskaner, Dominikaner u. Augustinereremiten seit M. 13. Jh. entstandene Entwicklung innerhalb der Gotik. Charakterisiert durch reduzierte Elemente der französ. Hochgotik u. Zisterzienserbaugewohnheiten. Dem Glaubensideal entsprechendes Streben nach Einfachheit u. Bedürfnislosigkeit widerspiegelt sich in der Schlichtheit querschiffloser, anfangs basilikaler, später saalartiger Predigträume ohne aufwendige Schmuckformen u. Turmanlagen (nur Dachreiter). Hauptbauzeit in Deutschland im 14./15. Jh. im Zusammenhang mit der Entwicklung des Stadtbürgertums. Oftmals als große massive Anlagen in städt. Wehranlagen eingebunden.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Beton brut
 
Bewehrung
 
     

Andere Fachbegriffe : Reduit | Halbgeschoß | Ganerbenburg

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum