Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Chinoiserie

 
     
  [frz.], abgewandelte oder unverstandene Nachbildungen chines. u. ostasiat. Zierformen, die im Zusammenhang mit Importen von Porzellan, Möbeln, Zeichnungen u. Graphiken E. 17./18. Jh. zur Interpretation der fern-östl. Welt als Ausdruck sorglosen Lebensgefühls führten u. besonders auf das Kunsthandwerk in Frankreich, Deutschland u. England übertragen wurden. Einrichtung von Spiegel- u. Porzellankabinetten in vielen Barockschlössern folgten Übertragungen auf die Außenarchitektur. Beispiele: Japanisches Palais in Dresden (1715 bis 1741), Schloß Pillnitz (1719-32), Teepavillon in Potsdam-Sanssouci (1754 bis 1755).  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Chicago-Schule
 
Chor
 
     

Andere Fachbegriffe : Glacis | Punkthaus | Blankenstein Hermann

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum