Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Eigenbefestigungen

 
     
  feste Höfe oder Wohntürme in frühmittelalterl. Städten, mit deren Errichtung feudale Grundherrn, später auch reiche Bürger, neben der Burg des Stadtherrn, befestigten Klöstern u. Stadtbefestigungsanlagen ihre Schlüsselstellung im Stadtorganismus sicherten. Standorte an wirtschaftl., polit. u. strateg. Punkten, speziell an Märkten u. Hauptdurchgangsstraßen. Hauptverbreitung in Form von Geschlechtertürmen in Oberitalien (z. B. S. Gimignano bei Siena). Beispiele in Trier, Köln, Regensburg, Magdeburg, Saalfeld, Erfurt u.a.m.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Eiffel Andre Gustave
 
Eigtved Nicolai
 
     

Andere Fachbegriffe : Kreuzdach | Ehrenhof | Kraemer Friedrich Wilhelm

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum