Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Gleitbauweise

 
     
  industrielles Verfahren zur Herstellung vertikaler Stahlbetonbauteile, bei dem eine Schalungswand oder ein Schalungskranz mit dazugehöriger Arbeitsbühne vom Fundament ausgehend mit Hilfe ölhydraul. Klettergeräte kontinuierlich mit etwa 15 cm/h unter Einbringung von Betonmasse u. Stahlbewehrungen nach oben bewegt wird. In Deutschland seit 1927 bekannt, heute weiter vervollkommnet, speziell für den Bau von Silos, Kühltürmen, Schornsteinen, Fernsehtürmen u. Kernbauten von Industrie- u. Wohnhochhäusern, z. B. Fernsehtürme Berlin, Hamburg, Stuttgart, Universitätsgebäude Leipzig, Hochhaus Zeiss Jena.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Glasbau
 
Glockenstuhl
 
     

Andere Fachbegriffe : Erker | Firstkamm | Gruppo Sette

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum