Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Gropius Martin

 
     
  dt. Arch. (1824-80 Berlin). Ausbildung am Gewerbeinstitut Berlin, 1849-55 an der Bauakademie. Prakt. Tätigkeit bei H. Strack. 1866 Prof. an der Bauakademie. Seit 1865 Gründung der Firma Gropius & Schmieden. 1867 Mitbegründer u. Direktor der Unterrichtsanstalt am Gewerbemuseum Berlin. 1869 Leiter aller preuß. Kunstschulen. Umfangreiche Bautätigkeit in Berlin, u. a. Palais, Villen, Wohnhäuser, öffentl. Gebäude, z. B. Schloß Biesdorf (1868), Krankenhäuser Friedrichshain (1868-74), Bethanien u. Elisabeth (1872), Klinik Ziegelstraße (1878-83), ehem. Kunstgewerbemuseum (sogen. Martin-Gro-pius-Bau, 1877-81; Neorenaissance, Abb.).  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Grohmann (Gromann) Nickel
 
Gropius Walter
 
     

Andere Fachbegriffe : Plafond | Pilgram Anton | Desornamentado-Stil

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum