Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Hallenhaus

 
     
  3schiffiger Typus, ausgeprägt in der älteren Latenezeit in Süddeutschland, Weiterentwicklung bis zum Mittelalter. Charakterist. innere Raumteilung durch 2 Reihen paralleler, senkrecht stehender Innenpfosten, die bis zum Sparrendach reichen. Urspr. Wohnstallhaus, später funktionelle Trennung in Wohn- u. Stallbereich. Entsprechend landwirtschaftl. Gegebenheiten Herausbildung unter-schiedl. Typen, z. B. Fachhallenhaus (Schleswig-Holstein), Flettdielen- u. Durchgangshaus (Niederrhein, Westfalen), Zwei- u. Dreiständerhaus (Mecklenburg), Mittelflurhaus (Rügen, Mark Brandenburg).  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Hallenchor
 
Hallenkirche
 
     

Andere Fachbegriffe : Ottonische Baukunst | Bramante Donato | Quadrifons

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum