Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Hochhaus

 
     
  vielgeschossiges, vertikal erschlossenes Gebäude. Älteste histor. Beispiele der ca. 90 m hohe Turmbau von Babel (um 680 v. u. Z.) u. die ca. 30 m hohen Geschlechter- oder Wohntürme von mittelalterl. Eigenbefestigungen. Erste moderne Bauten als »Wolkenkratzer« seit Ende des 19. Jh. in den USA infolge rapide steigender Bodenpreise entstanden (z.B. Home In-surence Company in Chicago, 1883; 1931 als höchster Bau der Welt das Empire-State-Building in New York mit 381m Höhe u. 102 Stockwerken). In den 20er Jahren auch Projekte für Zentren dt. Großstädte (M.Berg, H.Poelzig, H. Scharoun, L. Mies van der Rohe, B. Taut u. a.). Nach dem 2. Weltkrieg spontane Zunahme aus Gründen stärkerer Konzentration der Bebauung auf innerstädt. Räume u. als Element städ-tebaul. Ordnung. Verwendung für Wohngebäude, Hotels, Verwaltungs-, Kultur-, Bildungseinrichtungen. Voraussetzung für die Errichtung sind moderne industrielle Bauweisen (Skelettbauweise, Stahlbeton u. a.). Beispiele: World Trade Center New York (M. Yamasaki, 1960-76), Sears Tower Chicago (Skidmore, Owings u. Merrill, 1969-74), American Telephone & Telegraph Company New York (P.C.Johnson u. J. Burgee, 1978).  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Hocheder Karl
 
Hof
 
     

Andere Fachbegriffe : Kryptoportikus | Desornamentado-Stil | Muldengewölbe

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum