Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Jagdschloß

 
     
  Herausbildung im ausgehenden Mittelalter als landesherrl., vorübergehend genutzter Aufenthaltsort in bevorzugten Jagdrevieren. Umwandlung bzw. Nutzung älterer Anlagen u. Errichtung von Neubauten, speziell angeregt durch die französ. Renaissance (Chambord, La Muette usw.). Bei kleineren Gebäuden z. T. Zentralbauten, Lusthäuser u. Pavillons bevorzugt. Entwicklungshöhepunkt im Barock mit überwiegend zentralisierenden Baukörpern in Mittelpunkten von Schneisensternen u. mit Dachaufbauten für Beobachtung u. Fernsicht (z. B. Moritzburg, Wermsdorf). Im 19. Jh. meist romant. Anlagen in Formen der Neogotik (Rügen, Schloß Granitz), seit dem späten 19. Jh. durch einfache bis exklusive Jagdhütten ersetzt.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Jacobsen Arne
 
Jahn Helmut
 
     

Andere Fachbegriffe : Chattra | Sakramentshaus | Stilisierung

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum