Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Jesuitenbaukunst

 
     
  Kirchen- u. Klosteranlagen im Barockstil des späten 16. u. 17. Jh. von teilweise monumentalen Ausmaßen, die sich ableiten von der Architektur der Jesuit. Stammkirchen in Rom (II Gesü, 1568ff.; S. Ignazio, 1626 ff.) in der charakterist. Verschmelzung von Langhaus mit eingezogenen Kapellen u. einem Zentralraum. Demonstration von kraftvoll-dynam. Formenbewegtheit an spannungsreich-rhythmisch schwingenden Räumen in Verbindung mit Plastik u. Malerei. Zur schnellen Gewinnung von Anhängern, besonders im Zuge der Gegenreformation, weitgehende Anpassung an land-schaftl. Baugewohnheiten, daher oftmalige Mischungen der Barockformen mit spätgot, rokokohaften u. überwiegend klassizist. Elementen. Hauptverbreitung im Rheinland, in Süddeutschland, Böhmen u. Polen, darüberhinaus in Indien u. Lateinamerika.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Jeropkin Pjotr Michailowitsch
 
Jh. Hängedach
 
     

Andere Fachbegriffe : Gartenparterre | Polychromie | Rustika

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum