Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Juvara Filippo

 
     
  italien. Arch. u. Kupferstecher (1678 Messina - 1736 Madrid). Schüler von C. Fontana, tätig in Rom, Turin, Lissabon, Herzogtum Sa-voyen; Reisen nach Portugal, England u. Frankreich. 1714 erster Hofarch. von Piemont. Hauptvertreter des Spätbarocks Borrominis. Neben zahlr. Kirchen, Palästen, Villen, Jagdschlössern u. neuen Stadtvierteln in Turin. Hauptwerke: Stiftskirche Superga b. Turin (1717-31), Capelle Veneria Reale (1716-21), S. Filippo Neri (1715), S. Croce (1718ff.), Chiesa del Carmine (1732ff.), Palazzi Birago della Valle (1716), Richa di Covasolo u. d’Ormea in Turin; außerdem Castello di Rivoli (1718-21), Schloß Stupinigi (1729ff.), Entwürfe für Interieurs u. Möbel, hervorragende Zeichnungen u. Stiche.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Justizgebäude
 
Kabinett
 
     

Andere Fachbegriffe : Qabr | Rollenfries | Dachfenster

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum