Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mauerverband

 
     
  regelmäßige, exakte Verbindung natürl. u. künstl. Steine unter gleichmäßigem Fugenversatz durch Mörtel innerhalb eines festen, gegenüber stat. Kräften stabilen Mauerwerks. Grundbestandteile des Ziegelmauerverbandes sind Binder (1) u. Läufer. Hauptsächl. Zweckverbände sind Läufer-, Binder-, Block- u. Kreuzverband. Daneben existieren zahlr. Variationen als Zierverbände: got. Verband, mark. Verband, hol-länd. Verband, engl. Verband, Kopfverband, Stromverband, figurierter u. ornamentaler Verband (Ährenverband, Netzverband, Fischgrätenverband). Anwendung seit der griech.-röm. Antike, Höhepunkte in der Backsteingotik, Neogotik u. Klinkerarchitektur der 20er Jahre.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Mauerring
 
Mauerwange
 
     

Andere Fachbegriffe : Rose | Abadie | Ausdruck architektonischer

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum