Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Meyer Hannes

 
     
  schweizer. Arch. (1889 Basel-1954 Crocifisso b. Lugano). Seit 1909 in Berlin, Besuch von Kursen an Kunstgewerbeschule u. TH Charlottenburg. Beeinflußt nach Englandaufenthalt 1912-13 durch engl. Wohnungsbau u. die Gartenstadt-Bewegung. Ab 1919 selbständig in Basel, Mitglied der dt. Bodenreformbewegung u. des Verbandes Schweizer Konsumvereine. 1927-30 Direktor des Dessauer Bauhauses. Nach Entlassung wegen KPD-Zugehörigkeit mit einer Studentengruppe Übersiedlung nach Moskau als Chefarch. von GIPROWTUS u. Lehrer der Hochschule für Architektur. 1936 Rückkehr in die Schweiz. 1938-49 tätig in Mexiko, u. a. als Direktor des Instituts für Städtebau u. Planung u. in ministeriellen Bereichen des Wohnungs- u. Sozialbaues. Hauptvertreter des Neuen Bauens unter starker Betonung der sozialen Funktion u. strenger Sachlichkeit. Hauptwerke: Entwurf für Völkerbundpalast in Genf (1927), Laubenganghäuser in Dessau (1930), Gewerkschaftsschule in Bernau (1928-30).  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Meyer Adolf
 
Mezzanin
 
     

Andere Fachbegriffe : Garage | Staffelbasilika | Schindeln

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum