Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Moschee

 
     
  [frz., arab.], Hauptform des islam. Kultbaues mit überwiegender Verbreitung im arab., pers., türk., ind., Pakistan, u. ceylones. Einflußbereich. Vielseitige Nutzung als Gebets- u. Gemeindehaus. Typisch sind arab. Anlagen der Frühzeit (7. Jh.), bestehend aus weiträumigem Arkadenhof, mit vielsäu-ligem Haram (Betsaal) u. dominierendem Gebetsturm (Minarett). Der Kultraum (Mihrab) war in der Regel auf die heilige Stadt Mekka ausgerichtet (Qibla) u. äußerlich durch Kuppeln betont. Seit 11. Jh. Entwicklung der Iwan-Moschee, die z. T. auch durch den Anlagetypus der Medrese geprägt wurde. Seit 14. Jh. neue baul. Züge durch Verbreitung der türk. Kuppelmoschee.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Mosaik
 
Motel
 
     

Andere Fachbegriffe : Romano Guilio | Älava Juan de | Binder

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum