Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Palladianismus

 
     
  (Palladianischer Klassizismus), eine von der italien. Hoch-u. Spätrenaissance abgeleitete, auf A. Palladio u. seinen Nachfolgern fußende Architekturströmung. Sie existierte in den meisten europäischen Ländern, besonders in Protestant. Gebieten u. Ländern mit fortgeschrittener kapitalist. Entwicklung parallel zum Barock u. Rokoko. Hauptverbreitung in England (I. Jones, Chr. Wren) u. Niederlanden (J. van Campen), aber auch in Deutschland (E. Holl), Rußland (Ch. Cameron) u. a. Ländern. Um 1800 Übergang in den Klassizismus. Grundlegend waren Palladios Gesetz von den harmon. Proportionen u. seine bevorzugte Formgebung: strenge Klarheit u. Rationalismus blockhafter Baukörper, Fassaden mit Strukturen antiker Tempelfronten, Kolossalordnung u. Figurenschmuck auf der At-tika.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Palisade
 
Palladio Andrea
 
     

Andere Fachbegriffe : Aalto | Innenhof | Bergfried

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum