Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Platz

 
     
  städtebaulich abgegrenzte, von Bebauungen umgebene Freifläche innerhalb einer Ansiedlung. Seit den antiken Kulturen (Agora, Forum) bis zur Gegenwart unmittelbar prakt. Funktionen der Gesellschaft dienend (Versammlung, Kult, gemeinschaftl. Tätigkeiten, Handel, Kultur, Verkehr usw.). In Europa feste baul. Fassung seit 11. Jh. bei Verwandlung urspr. Kaufanger in Marktplätze mit öffentl. Gebäuden (Kirche, Vogtei, Rathaus). Seit dem 12. Jh. zunehmende räuml. Gestaltung als Hauptelement des Städtebaues. In der Folge wachsende Funktionsanforderungen u. -teilungen unter Entstehung von Nebenmärkten, Fest-, Spiel- u. Empfangsplätzen, Theater-, Bahnhofs-, Exerzier-, Parade-, Sport-, Lager-, Werk- u. anderen Plätzen, von denen sich seit dem späten 19. Jh. in zentralen städt. Bereichen viele zu Knotenpunkten des Massenverkehrs entwickelten. auch Marktplatz.  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Plattenfries
 
Platzgewölbe
 
     

Andere Fachbegriffe : Eigtved Nicolai | Kreuzkuppelkirche | Auskragung

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum