Kunstlexikon Architekturlexikon  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Vignola Giacomo Barozzi

 
     
  italien. Maler, Arch. u. Theoretiker (1507 Vig-nola-1573 Rom). Nach Studium in Bologna seit 1530 ansässig in Rom, ab 1567 Bauleiter am Petersdom. Hauptvertreter des Übergangs vom Manierismus zum Barock. Hauptwerke: Vollendung Palazzo Farnese in Caprarola (1550), Mitarbeit an Villa für Papst Julius III. in Rom (1550-55), Bauleitung am Palazzo Farnese in Piacenza (1564), Tempietto di S. Andrea (um 1550) u. Kirche II Gesü (1568 ff.). Letztere als Verbindung des mittelalterl. Langhausschemas mit der Zentralbauidee der Renaissance von starkem Einfluß auf den gegenreformator. Kirchenbau des Barock. Von größter Bedeutung auch sein Lehrbuch über die 5 architekton. Säulenordnungen (1562).  
 

 

 

 
 
Setzen Sie ein Bookmark auf diese Seite :
 
 

 

 

 
 
<< nächster Fachbegriff
 
vorhergehender Fachbegriff >>
Vierung
 
Vihara
 
     

Andere Fachbegriffe : Knobelsdorff Georg Wenzeslaus von | Ädikula | Bauanker

 

 
Kunstlexikon
Copyright © 2011 Arts4X.com.  Nutzungsbedingungen  |   Datenschutzbestimmungen   |  Impressum